Fachschule

(Wird erst ab dem 01.08.2018 wieder angeboten!)

Techniker – ein Beruf mit Zukunft

Im Zuge wachsender Automatisierung und weltweiter Informationsübertragung in allen Bereichen der Technik werden immer höhere Anforderungen an die Qualität der dort Beschäftigten gestellt. Das Verständnis für die zunehmend komplizierter werdenden technischen Zusammenhänge und Anlagen erfordert ein solides Grundwissen und geistige Flexibilität. Die berufliche Erstausbildung reicht heute nicht mehr aus, ständige Weiterbildung ist erforderlich.

Die Ausbildung zum staatlich geprüften Techniker an der Georg-Sonnin-Schule in Lüneburg erfolgt in praxisnahem Theorie- und Laborunterricht. Dabei werden neben der Fachkompetenz auch die heute so wesentlichen sozialen Fähigkeiten wie Teamarbeit, Kooperation, Kommunikation und Konfliktlösungsstrategien gefördert. Das Fach Qualitätsmanagement ist für alle Lehrgangsteilnehmer obligatorisch.

 

Eingangsvoraussetzungen

Techniker kann werden, wer

  • den Sekundarabschluss I,
  • eine abgeschlossene Berufsausbildung und
  • eine einjährige Berufserfahrung als Mechatroniker, Elektroniker für Betriebstechnik bzw. Automatisierungstechnik oder Industriemechaniker

besitzt.

Die Anmeldung erfolgt über Schüler online.

Anmeldeschluss ist der 28.02.2018.

Wichtig: Es handelt sich um die zweijährige Fachschule; da sie jedoch in Abendform durchgeführt wird, dauert der Bildungsgang 4 Jahre.

 

Abschluss und Berechtigungen:

Erfolgreiche Absolventen des Bildungsganges Fachschule erhalten den

  • Titel „Staatlich geprüfter Techniker – Fachrichtung Mechatronik“ und
  • die Fachhochschulreife.

 

(Ansprechpartnerin: Frau Rick, Telefon 04131 889155)

Back to Top