Aufnahmevoraussetzungen, Bewerbungsverfahren:

In die Klasse 11 (FOT) kann aufgenommen werden wer das Zeugnis mit dem Sekundarabschluss I (Realschulabschluss) und einen gültigen Praktikumsvertrag besitzt. Mit dem Anmeldebogen sind einzureichen:

  • tabellarischer Lebenslauf
  • Lichtbild
  • Kopie des letzten Halbjahreszeugnisses
  • beglaubigte Kopie des Abschlusszeugnisses mit dem Sekundarabschluss I – Realschulabschluss (spätestens am 1. Schultag)
  • Kopie des Praktikumsvertrages

Die Anmeldung muss bis Ende Februar des Ausbildungsjahres über Schüler online erfolgen.

Die Schule beginnt jeweils zum 01. August.

 

Ausbildung:

Die Ausbildung erfolgt in der Fachrichtung Technik mit den Schwerpunkten Bau-, Elektro- und Metalltechnik. An drei Tagen (Montag bis Mittwoch) in der Woche ist das Praktikum in einem oder mehreren Betrieben zu absolvieren. Über die Tätigkeit ist ein Berichtsheft zu führen. In jedem Fall ist eine Bescheinigung des Betriebes über das absolvierte Praktikum erforderlich. Ohne ordnungsgemäße Bescheinigung(en) über das absolvierte Praktikum ist keine Versetzung nach Klasse 12 (Fachoberschule Technik) möglich.
Zwei Tage (Donnerstag und Freitag) in der Woche ist theoretischer Unterricht in der Schule. Folgende Fächer werden dabei erteilt: Deutsch, Politik, Sport, Religion, Englisch, Mathematik, Technologie, Technisches Zeichnen und Darstellende Geometrie.

Den notwendigen Praktikantenvertrag finden Sie hier.

 

Abschlüsse und Berechtigungen:

Am Ende der Klasse 11 erfolgt eine Versetzung nach Klasse 12 (Fachoberschule Technik). In der Klasse 12 (Fachoberschule Technik) wird ausschließlich theoretischer Unterricht erteilt (siehe Info Fachoberschule Technik 12). Mit Bestehen der Abschlussprüfung am Ende der Klasse 12 wird die Fachhochschulreife erworben. Die Fachhochschulreife berechtigt zum Studium an Fachhochschulen.

 

(Ansprechpartnerin: Frau Rick, Telefon: 04131 889155)

Back to Top