Sprach- und Integrationsklasse

Aufnahmevoraussetzungen:

Ein verpflichtendes, individuelles Beratungsgespräch

In die Sprach- und Integrationsklasse können neu eingereiste Jugendliche zwischen 16 und 18 Jahren und Schülerinnen und Schüler mit erhöhtem Sprachförderbedarf aus dem SEK I-Bereich aufgenommen werden. Die Feststellung erfolgt durch das Aufnahme- bzw. Beratungsteam der Georg-Sonnin-Schule. Ein Wechsel in die Klasse 1 oder 2 der Berufseinstiegsschule ist jederzeit möglich.

Anmeldung:

Die Anmeldung erfolgt über „schüler online“.

Anmeldeschluss: Ende Februar

Abschluss:

Es werden keine Noten vergeben und damit kein Schulabschluss erreicht. Es wird ein Zeugnis mit ausgewiesenen Sprachkompetenzen und Niveaustufen vergeben.

(Ansprechpartnerin: Frau Liedtke, Telefon 04131 889153)

Back to Top